Neueste Firefox-Alpha-Version mit frischer Rendering-Engine

BrowserWorkspace

Mehr Speed: Die Alpha-2-Version des Firefox 3.0 wurde von den Entwicklern mit einer überarbeiteten Rendering-Engine ausgestattet.

Insgesamt soll die neue Engine der Vorversion mit Codenamen “Gran Paradiso” mehr Geschwindigkeit beim Seitenaufbau bieten. Wie auch in Alpha-Version 1 kommt dabei die Grafikbibliothek Cairo zum Einsatz.

Die Rendering Engine punktet vor allem bei Tabellen und absolut positionierten Elementen. Das künftige Endprodukt Firefox 3.0 wird laut Mozilla Windows 9x und ME nicht mehr unterstützen.

Die Alpha 2 steht für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit – mit dem Hinweis, dass die Vorabversion noch unfertig und fehlerhaft ist. Auf einen Produktionseinsatz sollte man also verzichten. (tkr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen