Tintenpatronen: Behindert HP die Konkurrenz?

DruckerKomponentenWorkspace

Rivalen beschuldigen HP, alternative Druckerpatronen mit unsauberen Mitteln aus dem Handel zu verdrängen.

Einem aktuellen Bericht der Business Week zufolge beschweren sich Anbieter von HP-kompatiblen Tinten, sie würden gezielt von Hewlett-Packard aus dem Einzelhandel gedrängt.

Handelsketten würden bei HP finanzielle Vergünstigungen erhalten, wenn sie nur Original-Patronen verkaufen – mehrere große Ketten hätten daraufhin die Alternativ-Angebote aus dem Sortiment genommen.

Der Leiter des HP-Logistikbereichs Pradeep Jotwani räumte auf Anfrage der Zeitung ein, dass Händler Werbekostenzuschüsse bekämen, aber natürlich würde man bewusst niemand anderen verdrängen. Dennoch erwägen die Hersteller der Alternativ-Systeme, die noch dazu keinerlei Patente verletzen würden, eine Klage vor der US-Handelsaufsicht. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen