BenQ sponsert die Fußball EM 2008

Allgemein

Der taiwanesische Elektronikkonzern Benq sponsert die Fußball-EM. Das gab das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.

Benq ist einer von insgesamt zehn offiziellen Sponsoren, die sich
2008 in Österreich und der Schweiz engagieren. Ziel sei, das rapide
wachsende Europageschäft weiter voran zu treiben, so die
Pressemitteilung weiter.

“Die Fußball EM ist eines der prestigeträchtigsten Sportevents mit
einem der höchsten Wiedererkennungswerte”, erklärte Kuen-Yao Lee,
Vorsitzender von Benq, das Engagement. Und weiter: “Benq soll ein
allgemein bekannter Name in der Region werden.”

Allgemein bekannt in der Region dürfte Benq aber schon sein: Die
jüngst erfolgte Liquidation von Benq-Mobile, der ehemaligen
Mobilfunksparte von Siemens, dürfte für breite Bekanntheit gesorgt
haben.

Bereits 2004 hatte Benq die Fußball EM gesponsert. (ts/mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen