Science Fiction Handy: Der Bildschirm spult sich auf

Allgemein

INQ_Rolldisplay.jpgDie Telecom Italia bietet mit dem “Cellular-Book” seinen Kunden ein Mobiltelefon mit ausrollbarem Display an. Kein Scherz.

Der Provider hat das neuartige Handy natürlich nicht entwickelt, sondern das war eine Firma namens Polymer Vision. Erstmals vorgestellt wird das Gerät auf der 3GSM vom 12. bis 15. Februar in Barcelona. Danach soll es dann den italienischen Markt erobern.
Ein Prototyp des rollbaren Displays war bereits auf der IFA in Berlin zu sehen. Clou an der Sache: Der Bildschirm ist nach dem Herausziehen deutlich größer als das Handy selbst. Displayfläche, Auflösung und ein hoher Kontrast eignen sich nicht nur für Smartphone-Applikationen, sondern auch für Zeitungsnews oder E-Books. Bislang schafft das Display nur 16 Graustufen, doch das soll sich schnell ändern. Auch Farbdisplay und ein flottes Ansprechverhalten für bewegte Bilder seien in Vorbereitung.
Weitere Eckdaten des Handys: integrierter 4 Gigabyte Speicher, EDGE, UMTS und DVB-H. Per Mini-USB ist das Mobilgerät am PC anzuschließen. (mr/rm)

Linq