HP übernimmt Software-Hersteller

FinanzmarktOffice-AnwendungenSoftwareUnternehmen

Der amerikanische Technologiekonzern hat sich soeben ein Softwarehaus geangelt, das sich auf Programme für die Überwachung von Geschäftvorgängen spezialisiert hat.

Hewlett-Packard gab gestern noch die Übernahme von Bristol Technology bekannt. Bristol ist ein im privaten Besitz, weshalb Kaufpreis und Bedingungen der Transaktion nicht bekannt wurden.

Bristol arbeitet hauptsächlich in den Bereichen Finanzdienstleistungen und Versicherungen und soll innerhalb eines Monats in die HP Technology Solutions Group integriert werden. (rm)

Bild: Bristol

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen