Online-Input erschafft chinesische Sitcom

NetzwerkeWorkspace

Die Chinesen habe eine neuartige Comedy-Serie erfunden: Sie basiert vollständig auf Vorschlägen aus der Online-Community.

“Soulpartners” heißt die neueste chinesische Sitcom. Diese ist eine Art Pendant zu der international beliebten Kult-Serie “Friends“. Es geht um sechs Menschen um die 20, die zusammen in mehreren Apartments wohnen, berichtet die Nachrichten-Agentur Reuters.

Entwickelt und betrieben wird und wurde das Ganze von Mofile – einer Art chinesischer Version von YouTube.

Die Besonderheit dieser Comedy-Serie ist das Life-Feedback aus der Community. So können Internet-User die Seite der Sitcom besuchen und dort Vorschläge für die nächste Folge einbringen. “Eine solche Serie wäre noch vor fünf Jahren noch unvorstellbar gewesen”, so Mofile-CEO Andy Fan.

Vier Episoden wurden bereits gedreht und dürfen sich über mehr als 1.5 Millionen Zuschauer freuen – Tendenz steigend. Experten sehen diese Serie als wichtiges Mittel zur Liberalisierung Chinas.

Interessenten können die ersten Episoden auf der Mofile-Homepage bereits anschauen. Chinesisch-Kenntnisse wären hierbei allerdings ratsam. (mr)

Bild: Mofile

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen