IBM sagt ja zum WiMax-Standard

MobileNetzwerkeWLAN

Durch den bedeutenden Neuzugang gewinn der Wireless-Standard an Gewicht.

IBM trat soeben offiziell dem WiMax Forum bei. Das dürfte der IT-Organisation helfen, kabellose Highspeed-Internet-Zugänge im neuen Standard in den bedeutenden Großstadtregionen der Welt schneller zu etablieren.

Das WiMax Forum möchte im urbanen Umfeld nicht nur langsamen Funknetzen (wie Wi-Fi), sondern sogar DSL und Kabelanschlüssen Konkurrenz machen. In einer weiteren Ausbaustufe sollen dann ländliche Gebiete folgen, wo sich Breitband-Festanschlüsse ökonomisch ohnehin nicht lohnen.

IBM möchte den Wimax-Firmen und Hotspot-Betreibern helfend (und verdienend) zur Seite springen. “Wir möchten uns in diesem Marktumfeld etablieren”, gibt Vizepräsident Don Lopes unumwunden zu. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen