Bekam Dell von Intel Bestechungsgelder?

KomponentenPolitikRechtWorkspace

Eine Sammelklage gegen den texanischen PC-Fabrikanten enthält den Vorwurf von mysteriösen Transaktionen mit Intel.

In der Dell-Buchführung sollen ungenaue Transaktionen enthalten sein, die Gutschriften von Intel betreffen, womit der eigene ausgewiesene Gewinn um mehrere Hundert Millionen Dollar aufgebläht worden sei. Dies berichten heute unisono das Wall Street Journal wie auch die britische Times in ihren Online-Ausgaben.

Den Artikeln zufolge habe Intel an Dell jährlich bis zu eine Milliarde Dollar überwiesen, damit Dell keine anderen Chips als jene von Intel verwende. Insbesondere werfen die Kläger Dell vor, auf diesem Wege die Verwendung von AMD-Chips vermieden zu haben. Dell habe laut dem Journal jegliche Stellungnahme abgelehnt. (rm)

Bild: Dell

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen