Putsch à la Michael Dell

Allgemein

Gestern scheint der Tag der plötzlichen Kündigungen gewesen zu sein. Nicht nur beim FC Bayern, auch bei Dell musste der Cheftrainer überraschend gehen.
News_Dell.jpg

Der texanische PC-Hersteller hat den CEO Kevin Rollins vom Chefsessel geschubst (er fällt weich: auf einen Vorstandssessel). Auslöser für die Aktion: Schon wieder enttäuschende Quartalszahlen. Ersatz ist auch schon gefunden: Der Boss der Bosse, Michael Dell höchstselbst. “Es gibt momentan keine bessere Person in der Welt, um Dell zu führen, als jener Mann, der das Unternehmen und seine Prinzipien vor 23 Jahren erfunden hat”, ließ der Aufsichtsrat verlauten. (Charlie Demerjian/rm)


Linq