Gewinnrückgang bei Creative

WorkspaceZubehör

90 Prozent vom Creative-Gewinn im letzten Quartal stammen aus einer Lizenzzahlung von Apple.

Apples Lizenzzahlung in Höhe von rund 100 Mio. US-Dollar sei maßgeblich für das positive Geschäftsergebnis von Creative Technology verantwortlich. Angeblich hat Apple bereits im August letzten Jahres die Zahlung bestätigt. Grund für die Lizenzzahlung war eine Patentverletzung, die im Zusammenhang mit der Entwicklung des iPods aufgetreten ist.

Das Unternehmen rechne trotz Restrukturierungsmaßnahmen und Kosteneinsparungen in Form von Personalabbau, für das dritte Quartal mit einem Verlust. Analysten der Credit Suisse stufen die Wertpapiere des Unternehmens von “outperform” auf “underperform” herab und korrigieren das Kursziel nach unten. (mot)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen