Mini-Festplatte überträgt drahtlos Daten

Data & StorageMobileStorage

Das Geheimnis um Seagates Projekt “Dave” wurde kurz vor dem 3GSM-Kongress gelüftet. Eine drahtlose Handy-Festplatte soll Musik und Videos aus der Hosentasche funken.

Die winzige externe Festplatte von Seagate, betrieben per Akku, soll vor allem als externer Speicher für Smartphones dienen. Das Gerät mit dem Namen “Digital Audio Video Experience”, kurz DAVE, soll per Bluetooth oder WLAN (802.11 b und g) die Daten mit maximal 54 MBit/s übertragen.

Der mobile Datenträger hat den ersten Hersteller-Veröffentlichungen zufolge die Größe einer “dicken” Kreditkarte: Auf 61 x 89 x 12 Millimeter sind Akku und Festplatte enthalten. Im Standby-Modus soll das Gerät 10 Tage durchhalten, bei Datenfunk 10 Stunden. Die Harddisk soll 10 oder 20 GByte fassen – genaue Daten stehen noch nicht fest.

Mit dem Gerät führt der Hersteller die Entwicklungen seiner “PocketHardDrives” noch einen Schritt sweiter. Ein OpenSource-Entwicklerkit rund um das Gerät soll im zweiten Quartal angeboten werden, um die Idee mit interessanten Anwendungen der “Community” voranzutreiben. Auf der 3GSM World in Barcelona will Seagate erste Prototypen der Öffentlichkeit präsentieren. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen