Kindersender Nickelodeon startet Webseite für “interaktives Spielen”

Allgemein

Der US-Kabelsender Nickleodeon, amerikanischer Marktführer bei der Ansprache von Kindern, startet eine neue Website für die Jüngsten.

Interaktive Web-Aktivitäten für die Sprösslinge sind Nickelodeons neuester Trick, die Aufmerksamkeit der Kleinsten zu ergattern. In der virtuellen Online-Welt Nicktropolis.com sollen sich die Kleinen in ihrer eigenen Lieblings-Umgebung “austoben”.

Die am Dienstag gestartete Website richtet sich an Kinder zwischen 6 und 14 Jahren und setzt auf den Appetit der jungen Nutzerschaft auf Spiele. Den Service startet der Sender, weil Marktforschungen ergaben, dass 86 Prozent der 8 bis 14Jährigen bereits Online-Spiele spielten und mehr als 51 Prozent TV-Sendungen und Videos bereits online sähen. 37 Prozent würden Instant Messaging betreiben, erklärte Viacom, Betreiber des Senders.

Kein Wunder, dass die Betreiber das Geschäftspotential sehen, das in der Kombination dieser Online-Tätigkeiten liegt. Die Kinder sollen künftig in Realzeit als “Avatare” in der virtuellen Welt miteinander kommunizieren. Möglicherweise tummeln sich in der Zukunft auch Anzeigenkunden in der virtuellen Kinderwelt, (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen