Symantec kauft Altiris

IT-ManagementIT-ProjekteMobileSicherheitSicherheitsmanagement

Für 830 Millionen US-Dollar geht der Spezialist für mobile Unternehmens-Security-Policies in Symantecs Eigentum über.

Altiris’ Ansatz zur Absicherung von Endgeräten in Unternehmen hat es Symantec angetan: Produkte des Unternehmens managen die Durchsetzung von Security-Policies auf jedem Endgerät.

Pro Aktie erhalten die Altiris-Eigner 33 Dollar, zusammen also 830 Millionen. Zwar müssen Aktionäre und Aufsichtsbehörden noch zustimmen, doch das Management beider Firmen hat den Deal bereits abgesegnet.

Alle Gerät im Netz, auch mobile, lassen sich mit Altiris-Lösungen managen: Konfiguationen und Sicherheitslösungen lassen sich vom Administrator steuern. Das modulare System bietet dem Hersteller zufolge auch ein “Lifecycle-Management” für Desktops und Mobile Geräte. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen