Real Networks: Musikgeschäft überbewertet?

FinanzmarktNetzwerkeUnternehmenWorkspaceZubehör

Der Internetdienst für Sounduntermalung wird von Börsenanalysten kritisiert.

Multimedia-Dienstleister Real Networks findet wenig Gefallen beim Brokerhaus Stiefel Nicolaus. Dessen Analyst Kit Spring spricht eine öffentliche Verkaufsempfehlung aus. Begründung: Er halte das Musikgeschäft des Onlinedienstes für stark überbewertet. Die Börse hörte ihm zu und schickte die Real-Aktie auf Talfahrt. (rm)

Bild: Real Networks

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen