Videocodec DivX 6.5 verfügbar

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Der alternative Videokomprimierer ist noch einmal optimiert worden. Wer DivX schon installiert hat, bekommt das Update automatisch.

DivX komprimiert Videodateien oft besser als andere Verfahren, doch der Hersteller dreht noch einmal ein Schräubchen. Nach Angaben des Videospezialisten ist bei den extrem kleinen Videodateien die Bildqualität verbessert. Bei MPEG-2, Live-Aufnahmen in PAL- und NTSC sowie bei Highdefinition-Videos soll DivX 6.5 ordentlich zulegen, was Qualität bei hoher Komprimierung angeht.

Bei der Version des Codecs für Hersteller von Videogeräten gibt es “Hardware-seitig beschleunigtes De-Interlacing” (es soll bei der Wiedergabe schroffe Kanten und horizontale Linien eliminieren) und zwei neue Profile für zertifizierte mobile Geräte und tragbare Medien-Player. Sie sollen die Videos schon bei der Aufnahme optimieren.

Sowohl die Windows-Version als auch die für Geräte bieten angeblich eine “um zehn Prozent erhöhte Decoder-Leistung für niedrigere CPU-Belastung und verbesserte Ressourcen-Freigabe bei der Wiedergabe”.

Wer den DivX-Webplayer nutzt, kann sich auch hier über neue Funktionen freuen. So verdunkelt etwa der “Desktop-Dimmer” beim Abspielen von Videos automatisch den Bildschirm um den Webplayer herum und sollso “Kinoatmosphäre” schaffen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

DivX für Windows 6.5 erzeugt Videos für verschiedene Medientypen und hilft, sie im Netz zu verteilen (Videosharing). (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen