Toshiba: iPhone regt NAND-Produktion an

Data & StorageStorage

NAND-Chips sind zurzeit sehr gefragt: Vor allem das iPhone soll für eine rasche Verbreitung sorgen.

Toshiba stellte vor einigen Monaten den weltweit ersten NAND-Chip mit einer Speicherkapazität von 2 Gigabyte vor. Das neue Apple iPhone wird über 4 bis 8 Gigabyte NAND-Speicher verfügen und ist deswegen ein Marktmotor für die NAND-Produktion, erklärt die Nahrichtenagentur Reuters Toshibas Jubelmeldung zum Thema.

Toshiba ist weltweit Nummer zwei in der Produktion von NAND-Chips. Auf Platz eins liegt Samsung. Toshiba und Partner SanDisk zielen jedoch auf einen 40-Prozentigen Marktanteil ab. Vor allem die Verkleinerung der Chipbauweise auf 50- und 56- Nanometer-Basis soll für mehr Leistung auf weniger Raum und für einen günstigeren Preis sorgen. (mr)

Logo: Toshiba

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen