Kabel Deutschland: Breiter ins Internet

IT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeUnternehmen

Mit bis zu 4,2 Mbit pro Sekunde sollen Kabelkunden ab 1. Februar ins Internet rauschen.

Ohne Aufpreis dürfen die Abnehmer der bisherigen 2,2 Mbit/s-Zugänge in einigen Tagen fast doppelt so flott surfen. Kabel Deutschland betont, dass sich die Altkunden allerdings melden müssten, um ihren Wunsch auf Umstellung zu äußern.

Das Unternehmen plant, bis Ende 2007 über zehn Millionen Haushalte in fast allen Bundesländern mit Breitband-Internet und Telefonie versorgen zu können. Schwerpunkte beim Ausbau seien die Flächenländer Niedersachsen und Bayern, um so möglichst viele DSL-freie Gebiete abzudecken. (rm)

Bild: Kabel Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen