Mobilfunkpreise weiter im Sinkflug

MobileMobilfunk

Sinkende Preise und neue Angebote der Telekommunikationsunternehmen sollen das laufende Jahr prägen.

Wie die Presseagentur dpa unter Berufung auf eine Branchenanalyse meldet, können deutsche Verbraucher in diesem Jahr mit sinkenden Mobilfunkpreisen und neuen Angeboten der Mobilfunkprovider rechnen. Allerdings sollen sich die Preise im Gegensatz zu den Vorjahren eher moderat nach unten bewegen, prognostiziert Roman Friedrich, Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft Booz Allen Hamilton. Er rechnet auch mit der Neueröffnung von mehreren hundert Mobilfunkläden in Deutschland, da die Telekommunikationsunternehmen stärker auf die Kunden zugehen werden.

Darin sieht Friedrich auch das “große Thema 2007”: Bestandskunden müssen die Anbieter durch Aktionsangebote verstärkt an sich binden. Neukundengewinnung sei im direkten Vergleich kostspielig und bringe zudem gegenüber bestehenden Kunden nur halb so viel ein. Auch beim Kundenservice sieht der Berater Verbesserungsbedarf: Jede zehnte Kündigung beruhe auf schlechten Erfahrungen mit den Serviceleistungen des Anbieters.

Erst vor kurzem hatte E-Plus mit dem “Zehnsation”-Tarif den Wettbewerb im Mobilfunk-Segment neu angefacht. Dabei können Kunden rund um die Uhr für zehn Cent pro Minute in alle Netze telefonieren ? sofern sie mit einem monatlichen Mindestumsatz von zehn Euro und einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten einverstanden sind. (Timo Roll/mr)

Bild: VNU

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen