Kostenloses Foto-Tool von Microsoft

WorkspaceZubehör

Microsofts Gratis-Tool für Digitalfotografen gibt es allerdings nur mit Windows-Echtheitsprüfung.

Mit der neuen Microsoft-Freeware Photo Info sollen Windows-Nutzer künftig Metadaten in JPEG- und TIFF-Dateien einfach über das Kontextmenü ändern können. Über den Windows-Explorer reicht ein Rechtsklick, um die gleichnamige Option aufzurufen. Metadaten lassen sich über das Tool erstellen, verändern oder löschen sowie bei Bedarf direkt auf mehrere Bilddateien anwenden.

Allerdings verlangt Microsoft neben einem vorinstallierten .NET-Framework 2.0 auch eine Echtheitsprüfung (WGA) der verwendeten Windows-Lizenz. Viel Aufwand für ein relativ simples Metadaten-Tool.

Zudem ist der Nutzen der Software eher unspektakulär. Diverse Freeware-Programme wie beispielsweise XnView verfügen bereits seit längerem über entsprechende Optionen und liefern meist gleich einen kompletten Bildbetrachter mit.

Photo Info 1.0 kann ab sofort kostenlos über die Microsoft-Homepage heruntergeladen werden. Das Programm funktioniert ausschließlich unter Windows XP SP2 oder Windows Vista. Zudem werden bislang nur die 32-Bit-Versionen der Betriebssysteme unterstützt. (Timo Roll/mto)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen