Texas Instruments steigert sich doch noch

Allgemein

Der US-Halbleiterhersteller hat im vierten Quartal den Gewinn gesteigert – aber nur aufgrund einer Steuerrückzahlung.

Wie Texas Instruments gestern noch in Dallas zu Protokoll gab, stieg der Überschuss von 508 auf 518 Millionen Euro. Ohne Steuergutschrift und ohne eine Lizenz-Sonderzahlung hätte sich der Profit nicht so positiv entwickelt. So hatten Börsenanalysten auch mit deutlich weniger gerechnet.
Erst Anfang Dezember hatte TI die Prognose gesenkt (wir berichteten). Beim Umsatz legte Texas Instruments um 4 Prozent auf 2,68 Milliarden Euro zu. (rm)

Link