E-Plus: Im neuen Tarif für 10 Cent in alle Netze

MobileNetzwerkeSmartphone

Nach der Bundesnetz-Agentur-Weisung, die Interconnection-Gebühren zu senken, passt E-Plus als erster seine Tarife an: Der Service “Zehnsation” startet zum 1. Februar.

Kein Prepaid-Tarif, sondern ein Vertragstarif soll “Zehnsation” werden. Der Preis fürs Telefonieren liegt dabei bei nur 10 Cent pro Minute – egal, in welches deutsche Netz. E-Plus bestätigte Gerüchte über den neuen Tarif gegenüber den Betreibern von teltarif.de. Hinter der Domain “Zehnsation.de” steckt bislang nur die Standard-Seite von E-Plus.

Mit einem Mindestumsatz von 10 Euro im Monat zahlen die Kunden natürlich ihren Peis für das günstige Telefonieren. Auch die relativ hohen SMS-Gebühren von 20 Cent pro Textmessage geben zu denken – doch da im Grundpreis schon 50 kostenlose Nachrichten pro Monat enthalten sind, ärgern sich allerhöchstens die Dauertipper.

Bei Abschluss des Vertrages im Februar entfällt zudem die Anschlussgebühr von 25 Euro – ab März ist sie wieder fällig. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen