Samsung hat schon sein iPhone

Allgemein

Für den chinesischen Markt stellte Samsung bereits ein Handy in iPhone-Manier vor, das über seinen Touchscreen ein fühlbares Feedback vermittelt, als habe man eine echte Taste gedrückt.

DAS SCH-W559 verfügt über einen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Als erstes Touchscreen-Handy der Welt setzt es die VibeTonz-Technik von Immersion ein, um die mechanischen Tasten für die Eingabe zu ersetzen. Das fühlbare Feedback entsteht durch Vibrationen.

sch-w559.jpg

Eingaben sind außerdem über einen Stift möglich, der durch eine Handschriftenerkennung unterstützt wird.

Auch Klingeltöne können per VibeTonz mit bestimmten Vibrationen verbunden werden, so dass Benutzer die Anrufer allein durch die Vibrationen erkennen sollen, wenn sie denn empfindsam genug sind.

Das Gerät wird von China Unicom verkauft, dem drittgrößten Mobilfunkanbieter mit 135 Millionen Vertragskunden. Es verfügt über eine 1,3-Megapixel-Kamera und kann sowohl Audio- als auch Videodateien abspielen.

Marktforscher rechnen damit, dass Handys mit einer Form von berührungsempfindlicher Technik im Jahr 2012 bereits 40 Prozent des Marktes ausmachen werden.

(bk)

Phonemag