Office-Tipps
Arbeiten wie die Profis mit Office 2007

Office-AnwendungenSoftware

Texte schreiben, in Tabellen rechnen und Präsentationen anfertigen – das alles kann Office schon seit jeher. Die vielen sinnvollen Neuerungen liegen oft im Detail. Hier drei Tipps zu Office 2007.

Versteckte Inhalte in Office-2007-Dokumenten entfernen

Office-Tipps

In der Vergangenheit gab es einige spektakuläre Fälle, in denen geschwärzte Word-Dokumente geheime Informationen preisgaben. Auch kann ein Personalchef aus der Dokumenthistorie eines elektronischen Bewerbungsschreibens ersehen, bei welchen Firmen sich der Kandidat noch beworben hat. In Office 2007 befreit der Dokumentinspektor beim Speichern die Dateien von ausgeblendetem Text, persönlichen Kommentaren und anderen unerwünschten Informationen. In älteren Office-Versionen muss diese Funktion noch über das Add-in zum Entfernen verborgener Daten nachgerüstet werden.


Layoutansicht in Excel 2007

Office-Tipps

Große Tabellen in Excel sinnvoll auf mehrere Seiten zu verteilen bedurfte bisher oft mehrerer Probeausdrucke. Über Ansicht/Arbeitsmappenansichten/Seitenlayout gelangen Sie in die neue Seitenlayoutansicht, die die genaue Aufteilung zeigt. Gleichzeitig können Sie dort direkt Änderungen an den Inhalten vornehmen, ohne erst wieder in die normale Ansicht zurückzukehren.


ODF-Konverter als Add-in für Word 2007

Office-Tipps

Während Microsoft mit Office 2007 sein eigenes XML-Format einführt, setzen Konkurrenzprodukte wie OpenOffice.org oder Google Docs & Spreadsheets auf den offenen Standard OpenDocument (ODF). Zumindest für Word 2007 steht ein Add-in für ODF zur Verfügung, das OpenDocument-Dateien einliest oder Texte in diesem Format abspeichert. Versionen für Excel und Powerpoint sind ebenfalls geplant, ältere Versionen von Office sollen über ein kostenloses Compatibility Pack kompatibel zu ODF werden.