Amazon Deutschland will Medikamente verkaufen

CloudE-CommerceMarketingNetzwerkeServer

Der weltgrößte Online-Versandhandel überprüft, ob er auch rezeptfreie Arzneimittel in Deutschland verkaufen kann.

Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber erklärte gegenüber der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag, er erwäge den Einstieg in den deutschlandweiten Handel mit rezeptfreien Medikamenten.

Pionier beim Online-Versand von Medizin in Deutschland ist DocMorris – dessen Geschäftsführer Ralf Däinghaus hatte mit vielen Widerständen zu kämpfen und bereitete quasi den Markt vor – nun kann Amazon ins “gemachte Bett steigen”.

Grundsätzlich sei der Einstieg in viele weitere Produktkategorien denkbar, erklärte Kleber der Zeitung – der Mutterkonzern in den USA habe schließlich auch schon 36 Produktkategorien, die deutsche Tochter aber nur 13. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen