Acer stellt Mini-PC-Reihe für den Business-Einsatz vor

KomponentenPCWorkspace

Acer hat zwei Mini Professional Desktop-PC vorgestellt. Der AcerPower-Modelle 1000 und 2000 sind nach Unternehmensangaben kleiner als ein DIN A4-Blatt und sehr stromsparend.

Der AcerPower 1000 unterstützt AMD Athlon 64 X2, Athlon 64 und Sempron-Prozessoren und ist mit einem Nvidia nForce 430 MCP-Chipsatz mit integrierter HD-Grafik ausgestattet. Der 512 MByte große DDR II-RAM (400/533 MHz) kann auf zwei GByte erweitert werden. Die S-ATA-Festplatte ist in Größen bis 400 GByte zu haben, die Grafik erzeugt der GeForce 6150-Grafikprozessor.

Der AcerPower 2000 kommt, je nach Modell, mit Intel Dual Core, Pentium 4 oder Celeron D-Prozessor, ebenfalls 512 MByte DDR II-RAM und Festplatte bis 400 GByte Größe. Diese Modelle sind mit dem integrierten Intel Graphics Media Accelerator 3000 ausgestattet.

Die Abmessungen der PC-Modelle liegen laut Acer bei 250 x 200 x 60 Millimeter. Durch die Verwendung des Powermanagements aus dem Notebook-Bereich habe bei beiden PC-Serien der Stromverbrauch deutlich gesenkt werden können – verbunden mit einer recht niedrigen Geräuschentwicklung bei 20 dB Leerlauf.

Über weitere Ausstattungsmerkmale wie Betriebssystem, Peripherie und Anschlüsse machte das Unternehmen keine weiteren Angaben.

Die neuen PC sind ab 550 Euro für den AcerPower 1000 und ab 580 Euro für den AcerPower 2000 im Handel erhältlich. (uk/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen