Digitales Kinofeeling in analogem Setting

Allgemein

INQ_STcinema.jpgFilm- und Star Trek-Fan Gary Reighn (Bild) trug sein Heimkino dorthin, wo noch niemals zuvor ein Heimkino gewesen ist: auf die Brücke der Enterprise. Er baute sie getreu in seinem Heim nach, inklusive roter Schiebetüren.

Man muss schon ziemlich lange “long and prosper” gelebt haben, um sich locker die knapp 12.000 Euro zu leisten, die Reighn für die Gestaltung seines Heimkinos ausgegeben hat – zu bewundern auf seiner Homepage. Dabei bezeichnet er sich nicht einmal als Hardcore-Trekkie. Er mag einfach nur die Serien und Kinofilme. (Iain Thomson/rm)

Linq

ST-Link