Piratenkopien von HD-DVD bei BitTorrent gesichtet

Allgemein

Der Science-Fiction-Film “Serenity” handelt von Gesetzlosen und erntet zudem den Ruhm der ersten Piratenkopie in einem hochauflösenden Format.

Der Film ist als EVO-Datei zum Download verfügbar und kann mit Software wie PowerDVD abgespielt werden. Die Datei wurde mit MPEG-4 VC-1 verschlüsselt und erfordert durch ihren Umfang von 19,6 Gigabyte reichlich Bandbreite für die sichere Verschiffung in den Heimathafen.

Ein Hacker namens Muslix64 hatte unlängst einen Weg gefunden, den angeblich hochsicheren Kopierschutz zu umgehen und ein kleines Programm namens BackupHDDVD geschrieben, um den Vorgang zu automatisieren.

Der dazu noch erforderliche Schlüssel ist inzwischen ebenfalls über das Internet verfügbar. Die Piraten lassen ihre Verfolger allerdings noch raten, woher sie den überhaupt haben. Vermutet wird eine Schwachstelle im Abspielprogramm PowerDVD.

(Nick Farrell/bk)

Linq

Ars Technica