“Parental-Control” für MySpace

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Eltern können ihre Kinder im Auge behalten, wenn diese auf MySpace unterwegs sind. Dafür sorgt ein neues Tool.

Die meisten Eltern wissen nicht, was ihre Kinder da eigentlich treiben in den Online-Kommunikations-Portalen. Häufig wurde schon von Sexualverbrechern berichtet, die sich auf den meist von Jugendlichen genutzten Seiten nach Opfern umsehen.

Eine neue Software soll dem ein Ende bereiten. “Zephyr” infomiert die Eltern darüber, wann und mit wem sich ihre Sprösslinge unterhalten. Auch deren Aktivitäten sollen verfolgbar sein, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Eltern können jedoch aus Gründen der Privatsphäre nicht einsehen, was genau ihre Kinder schreiben.

Außerdem soll das Beitrittsalter für MySpace von 14 auf 16 Jahre erhöht werden und wirkliche Alterskontrollen demnächst zum Standard gehören. (mr)

Bild: MySpace / Space Invaders

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen