Windows XP – Löschprobleme
Probleme mit AVI-Dateien

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Die Funktionstaste zum Umschalten zwischen
zwei Desktops lässt sich anpassen.

DivX/XviD ___

Beim Versuch, eine AVI-Videofilmdatei zu löschen, meldet Windows-Explorer
oft, die Dateien ließen sich derzeit nicht löschen. Die Windows-Shell versucht,
aus den Multimediadateien Informationen wie Film, Videoauflösung
und Bitrate zu extrahieren. Solange das dauert, sperrt er den Zugriff auf die
Datei – und das dauert bei DivX und XviD länger als sonst. Hier hilft ein Eingriff:
Wählen Sie Start/Ausführen/regedit.exe, und öffnen Sie den Schlüssel
HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.avi\shellex\PropertyHandler.
Markieren Sie ihn, und speichern Sie über Datei/Exportieren eine Sicherung,
falls Sie es später rückgängig machen wollen. Löschen Sie den (Standard)-
Eintrag {87D62D94-71B3-4b9a-9489-5FE6850DC73E}. Nach einem Neustart
sind die Probleme mit AVIs verschwunden.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen