Polizei-Panne: Daten ins Web gepostet

Allgemein

Einsatzprotokolle des Polizeipräsidiums Südhessen sind versehentlich im Internet gelandet. Ein Kölner Rechtsanwalt entdeckte die Panne bei Online-Recherchen.

Die Ermittler bestätigten gestern Abend den Fall.Online waren im Klartext Namen und Daten kontrollierter Bürger inklusive Vorstrafen und Gesetzesverstöße zu lesen. Mittlerweile konnten die Infos wieder “eingefangen” werden.
Konkret handelte es sich um 41 Ermittlungsakten, die im Februar 2006 angelegt worden waren.
“Wir haben die Daten sofort aus dem Netz genommen, als wir auf die Panne aufmerksam gemacht wurden”, behauptet der Leiter des Präsidialbüros Südhessen, Karlheinz Treusch. Nun wolle man herausfinden, wie es überhaupt zu der Panne kommen konnte und über Konsequenzen nachdenken. Das kann ja dauern… (rm)

Link