Grafiksoftware – The Gimp
Weißabgleich anpassen

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Über die drei
Farbregler passen
Sie die Farbtonwerte
an, um so
den Farbstich zu
korrigieren.

Farbbalance ___

The GIMP funktioniert beim Anpassen der Farbbalance
und beim Korrigieren von Farbstichen
ähnlich wie Photoshop: Wählen Sie zunächst nur
eine Hälfte des Bildes aus. Da das Programm
keine Vorher-nachher-Vorschau wie Paint Shop
Pro bietet, erzeugen Sie diese Vorschau selbst,
indem Sie die Farbbalance zuerst nur auf eine
Bildhälfte anwenden – so sehen Sie die Unterschiede
besser. Öffnen Sie das Werkzeuge-Menü,
klicken Sie auf Farben und dann auf Farbabgleich.
Wählen Sie den zu bearbeitenden
Bereich: Mitten, und experimentieren Sie mit den
Farbreglern. Wenn das Bild wärmer wirken soll,
erhöhen Sie die Rot- und Gelb-Anteile; wenn es
kühler wirken soll, erhöhen Sie die Cyan- und
Blau-Werte. Achten Sie darauf, dass Helligkeit
erhalten aktiviert ist, damit die Tonwertbalance
konstant bleibt. Sobald Sie die passenden Einstellungen
gefunden haben, notieren Sie sie, und
klicken auf Abbrechen. Heben Sie die Auswahl
der Bildhälfte mit [Umschalt Strg A] auf, rufen
Sie nochmals Werkzeuge/
Farben/Farbabgleich
auf, geben Sie
die gerade notierten
Farbtonwerte ein, und
klicken Sie auf OK.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen