Grafik der Zukunft: Details zu PCI-Express 2.0 veröffentlicht

KomponentenWorkspace

Die zukünftige Hardware-Schnittstelle für Grafikkarten wird viel schneller und stromsparender sein als alle bisherigen.

PCI-E 2.0 ist ein Update für die derzeit von Grafikkarten verwendete PCI-E-1.1-Schnittstelle. Während Version 1.1 nur maximal 2,5 GT/s (Gigatransfers pro Sekunde) bewältigt, soll der neue Steckplatz das Doppelte schaffen – also 5,0 GT/s. Dies ist einer offiziellen Präsentation durch die PCI SIG (PCI Special Interest Group) zu entnehmen.

Mit der neuen Technik lässt sich die 32fache Geschwindigkeit eines gewöhnlichen PCI-Steckplatzes erreichen. AGP erreichte in der dritten Version lediglich die achtfache Geschwindigkeit.

Die Abwärtskompatibilität zum 1.1-Steckplatz soll laut PCI SIG ebenfalls gewährleistet sein. Von dem ebenfalls neuen Protokoll sollen vor allem Entwickler profitieren. Diese können zukünftig selbst festgelegen, mit welcher Geschwindigkeit die Schnittstelle arbeitet. (mr)

Logo: PCI SIG

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen