Runder Wohnzimmer-PC von Sony

KomponentenPCWorkspaceZubehör

Der kreisrunde PC von Sony soll sich als optisches Kleinod vom eckigen grauen Alltagsangebot unterscheiden. Für die Kollegen von Gizmodo ist es allerdings eher “runder Käse”.

TP1 ist flach und rund und soll als Fernseher, Spielegerät und Arbeitsrechner dienen.
Herzstück des Rund-PCs ist ein Intel Core M 2 Duo 5600 (1,83 GHz), der Speicher ist mit ganzen 2 GByte laut Hersteller in der höchsten Ausbaustufe (Upgrade nicht möglich) ausgebaut. Mit einer 300 GByte fassenden Harddisk (S-ATA), einem Multinorm-DVD-Brenner und dem Intel Graphics Media Accelerator 950 (Shared Memory) reihen sich die Leistungsdaten in den gegenwärtigen Markt-Durchschnitt ein. Die Kollegen vom Gadgets-Weblog Gizmodo halten den Rechner nur für einen großen runden Käse.

Ein Fernseh-Doppeltuner (die US-Version ist HD-tauglich) und ein HDMI-Anschluss macht das Gerät zum Videoprofi. eitere Multimediaschnittstellen sind ein Composite-Video-Eingang. ein Mikrofoneingang sowie ein analoger und digitaler (S/PDIF) Tonausgang.

SD-Karten und Memory Sticks können mit dem eingebauten Kartenleser ausgelesen werden, vier USB2-Anschlüsse, FireWire400, LAN (120/100) und WLAN nach IEEE 802.11b/g. sind ebenfalls geboten.

Der kreisrunde Sony Vaio TP1 (27 cm Durchmesser, 9 cm Höhe) kommt mit Fernbedienung, kabelloser Tastatur und Maus und ist anfangs nur in den USA erhältlich. Ab März soll er für umgerechnet 1600 US-Dollar zu haben sein. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen