Apple iPhone: Jetzt auch Ärger mit Nortel

Allgemein

Im neuen “Wunderhandy” visualisiert Apple die Nachrichten, die sich auf der Sprachbox ansammeln, auf dem Display – und nennt das “Visual Voicemail”. Doch die ist genau unter diesem Namen geschützt.

Noch ist das iPhone-Namensproblem mit Cisco nicht ausgeräumt (wir berichteten), schon droht neuer Ärger rund um das iPhone. Jetzt erregte man Nortels Missfallen. Bei deren Business-Büro-Telefonsystemen gibt es längst die Funktion “Visual Voicemail”: eine eingegangene Sprachbox-Mitteilung wird am Display visualisiert. Konkrete Forderungen hat Nortel öffentlich noch nicht formuliert.
Da Jobs stolz angekündigt hatte, für das neue iPhone seien 200 Patente genutzt worden, hätte man doch damit rechnen können, dass jemand im Konzern diese Techniken auch überprüft?!?
(Tony Dennis/rm)

Linq