Apple attackiert iPhone-Blogger

PolitikRecht

Apple geht gegen einen Blogger vor. Grund: Die Entwicklung von Skins im iPhone-Look.

Nur wenige IT-Unternehmen sind bei Klagen so konsequent wie Apple. Apple ist dafür bekannt seine Anwälte loszuschicken, sobald auch nur der geringste Verstoß gegen eines ihrer Patente entdeckt wird. Diesmal hat es einen Blogger erwischt, der eigentlich nur sein Treo-Design verschönern wollte.

Paul O’Brien wollte sich die lange Wartezeit auf seinen Apple iPhone verkürzen und entwarf kurzerhand für seinen Palm Treo einen Skin im iPhone-Look. Dieses Design wurde online gestellt und konnte so von allen heruntergeladen werden.

Bereits nach kurzer Zeit erhielt der Entwickler eine Mail von Apples Anwälten mit der Forderung auf eine Unterlassungserklärung.

Nun musste O’Brien den Skin wieder von seiner Seite löschen. (mr/mto)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen