Hellgate London DX10 kommt Mitte 2007

Allgemein

Alle Spiele für DirectX 10 verspäten sich. Crysis und Microsoft Simulator X sind schon mit erheblicher Verspätung angesagt – und jetzt zerschlägt sich die letzte Hoffnung auf Hellgate London.

Crysis wird inzwischen für Mitte 2007 erwartet ebenso wie Microsoft Simulator X in der DirectX-10-Version. Als einzige Hoffnung blieb nur noch Hellgate London. Doch wir sprachen auf der CES in der letzten Woche mit den Entwicklern, und die Jungs mussten zugeben, dass sie sich ebenfalls verspäten werden.

Sie peilen jetzt die Ankunft des Spiels in den Läden für Mitte 2007 an. Doch wie in dieser Branche üblich, kann sich die Entwicklung auch noch wesentlich länger hinziehen.

Ein Preview beweist, dass die Grafik gut ist und mit einem einzelnen G80 sowie Intel Core 2 Duo bestens klarkommt. Das Spiel macht sinnvollen Gebrauch von zwei Kernen, jedoch nicht von vier.

Microsoft wird es unter diesen Umständen schwer haben, jemanden für DirectX 10 und den schnellen Umstieg auf Windows Vista zu begeistern. Wenn es diese Spiele endlich gibt, ist schon wieder viel passiert. Die Zeit wird vielleicht sogar schon reif sein für G90 und R700.

(von Fuad Abazovic/bk)

Linq