Xaver sieht durch Wände

WorkspaceZubehör

Die israelische Firma Camero hat eine Kamera entwickelt, die durch Wände sehen kann.

Die Kamera Xaver 800 der israelischen Firma Camero macht ihre Aufnahmen indirekt. Sie sendet Signale im Ultrabreitbandbereich aus und errechnet aus den Echos dreidimensionale Modelle ihrer Umgebung. Dies funktioniert auch durch Wände hindurch, so dass der Anwender sehen kann, was sich dahinter befindet.
Camero verkauft den Apparat allerdings ausschließlich an militärische Institutionen sowie an Polizei und Rettungsdienste.

Gemäß den auf der Website von Camero veröffentlichten Spezifikationen beträgt die Reichweite von Xaver 800 bis zu acht Meter. Das Gerät ist zehn Kilogramm schwer und hat eine separate, über Kabel verbundene Bildschirmeinheit.

Camero verweist darauf, dass der Gebrauch der Kamera keine spezielle Schulung verlange. “Seine einzigartigen Funktionen versorgen Benutzer mit wichtigen Informationen durch Wände hindurch, um lebensrettende Einsätze effizient zu planen?, heißt es auf der Website.

Das Unternehmen hat angeblich bereits 20 Millionen Dollar von Investoren wie Greylock Partners, Motorola Ventures und Walden eingesammelt. Nach Informationen des Newsdienstes Cnet arbeiten neben Camero auch diverse Forscher an US-Universitäten an ähnlichen Projekten. (dbm/mto)

Bild: 2007 JupiterImages Corporation

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen