AOL lässt sich auf Napster ein

Allgemein

Das bekannte Web-Portal wirft seinen eigenen Musikdownloadservice auf den Müllplatz der Geschichte, um statt dessen nun mit dem exklusiven Provider Napster seine Kunden zu beglücken.

News_AOLnapster2.jpg

Mit dem unerwarteten Deal ersetzt Napster seinen bisherigen Service AOL Music Now. Wie beide Unternehmen gestern noch mitteilten, werden rund 350.000 Bezahl-Kunden von Music Now nun in das digitale Serviceumfeld von Napster integriert. Im Gegenzug unterstützt AOL die Vermarktung von Napster mittels Links auf frei zugängliche Musikseiten. (rm)

Link