RagTime mit Datenbank

Allgemein

Für das Desktop-Publishing-Programm RagTime 6 gibt es jetzt auch eine Datenbank-Anbindung.

Die RagTime Connect genannte Erweiterung ermöglicht es, dynamisch via ODBC und mittels SQL-Befehlen auf Datenbankbestände zuzugreifen. Diverse Daten können so in RagTime-Dokumente eingefügt werden: Texte, Zahlen und Datum ebenso wie Binary Large Objects (BLOB). Dazu gehören PDF, Word, TIFF, JPEG, BMP und entsprechende Dateien. Die Erweiterung ist besonders für die Katalogproduktion geeignet, da sie den Zugriff auf aktuelle Datenbestände beschleunigt.

RagTime Connect ist als Basic- und als Pro-Version erhältlich. Die Basic-Version ist kostenlos, lässt sich aber nur für Dokumente mit maximal drei Seiten verwenden.

Die Pro-Version kostet als Einzelplatz-Lizenz gut 1000 Euro, als Fünfplatz-Lizenz knapp 2600 Euro. RagTime Connect läuft unter Windows und Mac OS X.

Das DTP-Programm des deutschen Software-Herstellers aus Hilden gibt es auch als 30-Tage-Version zum Ausprobieren. (ts/mto)

Bild: Ragtime GmbH

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen