Google Earth 4.0 ist fertig

Netzwerke

Die neue Version des Programmes zur Darstellung von Satellitenfotos verbessert Ansicht zund Detailtreue.

Vor allem die 3D-Ansicht von Gebäuden und bergigen Regionen, die dreidimensional schwer darzustellen seien, sei im neuen Google Earth verbessert worden. Neue 3D-Texturen sollen für noch realere Bilder sorgen, damit “Steine wie Steine aussehen und Glas wie Glas”, schreibt der Anbieter auf der Download-Seite.

Die Benutzerführung sei vereinfacht worden und in die rechte obere Ecke ds Bildschirms verbannt – der User haber damit mehr Bildfläche zur Verfügung.

Eine Einladung zu einer Pressekonferenz nach Hamburg lässt auch darauf schließen, dass neues Satelliten-Material hinzugefügt wurde – Hamburg soll wohl die erste deutsche Stadt sein, die ausführlicher dargestellt wird.

Ein neues Datenformat in Earth 4 soll Nutzern erlauben, sich geografische Informationen besser zu teilen – Startschuss für neue “Meshups”, die es Drittanbitern erlauben, auf Basis von Google Earth Applikationen anzubieten.

Earth 4.0 ist für Windows, Linux und Mac erhältlich. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen