Dell pflanzt Bäume

Allgemein

Der Computergigant will für jeden verkauften PC einen Baum pflanzen. Der Käufer muss dazu einen bestimmten Geldbetrag spenden.

Ein neues Dell-Projekt namens “Plant a Tree for Me” soll helfen, den CO2-Ausstoß zu verringern.
Um an dem Öko-Programm mitzumachen, müssen Käufer eines Dell-Rechners einen Aufpreis zwischen 2 und 6 Dollar zahlen.

Der genaue Betrag errechnet sich nach einer komplizierten Formel. Darin wird der CO2-Ausstoß zugrundegelegt, der entsteht, wenn ein Kraftwerk die Energie liefert, die für 3 Jahre Betriebsdauer eines Rechners erforderlich ist. Das wird gegengerechnet mit der Zahl der Bäume, die gepflanzt werden muss, um den CO2-Ausstoß wieder zu neutralisieren. So ergibt sich letztlich der Aufpreis den der Kunde beim Kauf des Rechners zahlt.

Auf der Dell Earth Seite befindet sich ein Counter, der die vermiedenen CO2 Emissionen aktuelle anzeigt.
Das Programm wurde auch auf der CES vorgestellt. Die News-Redaktion berichtet täglich live von der CES. (mr/mto)

Bild: Dell

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen