Apple besitzt nicht den Namen iPhone

MobileMobilfunkPolitikRechtSmartphoneUnternehmen

Bei der gestrigen Euphorie um Apples-Handy wurde ein kleines, aber wichtiges Detail übersehen: Am Gerät klebt der Schriftzug iPhone, doch die Namensrechte besitzt Apple gar nicht!

Steve Jobs erwähnte mit keinem Wort, ob man sich mit iPhone-Besitzer Cisco geeinigt habe. Die Netzwerker haben unter diesem Namen längst ein entsprechendes Wireless-Telefon auf dem Markt – und den Namen im Dezember bei den Behörden angemeldet.

Cisco immerhin bestätigte gestern Abend noch, “ausführliche Gespräche” mit Apple geführt zu haben und erwartet eine baldige vertragliche Einigung. Dabei dürfte eine nicht unerhebliche Summe fließen, doch über die Höhe und Details der Vereinbarung schweigen sich die Beteiligten aus. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen