CES 007: R600 kommt nicht Ende Februar

Allgemein

Der insbesondere von Gamern heiß erwartete Grafikchip ist so gut wie fertig, verzögert sich aber dennoch. Der angepeilte Start Ende Februar ist unwahrscheinlich geworden.

Die Chips sind gut gelungen, wie wir erfuhren. Es gibt keine Hardware-Fehler mehr, und sie müssen nicht zurück ins Labor.

Der angesetzte Starttermin für Ende Februar wird aber kaum einzuhalten sein, wie unsere Quellen berichten. AMD will ATI ganz einfach nicht erlauben, die neue GPU in die Welt zu schicken, bevor sie nicht wirklich in großen Stückzahlen ausgeliefert werden kann. Das ist die ganze Geschichte, und das jetzt angepeilte Datum ist Ende des ersten Quartals.

PS: Vielleicht sind sie bei AMD ja auch in der Lage, aus den Fehlern anderer zu lernen. Hat da jemand Sony gesagt?

Es sieht allmählich mehr nach einer Markteinführung des R600 zur Cebit oder um die Cebit-Zeit aus. Wir schätzen aber, die PR-Ankündigung wird noch vor diesem Datum erfolgen.

Der R600 ist ein 512-Mbit-Chip in 80-Nanometer-Fertigungstechnik.

(von Fuad Abazovic aus Las Vegas / ins Deutsche übertragen von Bernd Kling)

Linq