Microsoft halbiert Patch-Zahl

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Januar-Patches von Microsoft werden am Dienstag nur halb so viele sein wie letzte Woche angekündigt. Im Microsoft-Blog heißt es lediglich, die Informationen würden nicht so umgesetzt werden wie angekündigt.

Microsoft teilt in einem Blog-Eintrag zur Aktualisierung der Patch-Das-Informationen mit, die Vorabinformationen zu den Januar-Patches (wir berichteten) würden nicht voll umgesetzt werden. Dies ist das erste Mal, dass der Software-Riese seine Security-Ankündigungen nicht einhält.

Von acht geplanten Patches gibt es also nur noch vier: einen für Windows und drei für Office. Die kritischen Lücken in Word bleiben noch “ungestopft”. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen