CES 007: AMD verspricht 16-Core-Threading bis 2012

Allgemein

Ein Konferenzteilnehmer von AMD behauptete hier in Las Vegas, innerhalb von fünf Jahren wäre mit der Softwareentwicklung für sechzehn Kerne zu rechnen.

Das wäre dann rechtzeitig für die Playstation 4, die neue Xbox und Geforce G2012 oder Radeon – oder wie immer sie es nennen wollen.

Der nächste Schritt im Jahr 2007 wird sein, die Software für vier Kerne zu optimieren. Danach wird es exponentiell werden und damit gleich in Richtung sechzehn Kerne gehen. Das Software-Threading soll bereits in den nächsten fünf Jahren sechzehn Cores nutzen können, rief der Marktschreier von AMD in die Runde.

Intel ließ sich so gut wie gar nicht über die zukünftigen Pläne aus abgesehen von allgemeinen Aussagen zur Software, die zu besseren Spielen und einer effizienteren Nutzung der Hardware beitragen solle.

Doch ernsthaftes Multi-Threading ist in der Zukunft sowohl von AMD-ATI als auch Intel zu erwarten. Tatsächlich stimmt hier auch Nvidia zu. Sie werden sich um die Anzahl der Kerne und den zeitlichen Rahmen streiten, aber sie bellen den gleichen Baum an.

Das Megahertz zählt nicht mehr – jetzt geht es nur noch um die Anzahl der Kerne.

(von Fuad Abazovic aus Las Vegas / ins Deutsche übertragen von Bernd Kling)

Linq