CES 007: AMD zeigt zwei R600-Grafikkarten

Allgemein

Willkommen zur ersten Ausgabe des Informationsbulletins der INQUIRER-Show für alle übrigen Journalisten und Blogger.

Theo Valich vom INQ möchte hiermit seinem Wunsch Ausdruck verleihen, dass auch Sites mit weniger heißen Drähten von den beiden R600-Prototypen erfahren, die AMD-ATI mit Stolz und Freude auf der großen Show in Las Vegas präsentieren will.

Wir reden von 12-Zoll-Karten in voller Größe mit einer hübschen R600-XTX-GPU und sechzehn 32-MB-Speicherchips – und diese gewaltige Masse von Videospeicher soll über ein 512-Bit-Speicherinterface mit dem Grafikprozessor verbunden sein, wird geflüstert. Zumindest gibt es ein paar Leute in der Branche, die das noch als Gerücht betrachten.

Die GPU auf den Karten ist bereits die endgültige Version. Es wird in jedem Fall die erste öffentliche Vorführung dieses Produktes für Journalisten sein, die wichtig genug sind. Wenn man mal von einem kleinen Italiener und einem großen Kroaten absieht, die das Teil schon vor fünf Monaten zu sehen bekamen.

Was die Karten auf der CES angeht, haben auch wir sie noch nicht sehen können, aber darüber wird später noch in unserer Geschichte über die R600-Produktreihe mehr zu lesen sein.

Gespannteste Aufmerksamkeit dürfte jetzt auch bei einer grünen Firma in Santa Clara, Kalifornien, aufkommen.

(von Theo Valich/bk)

Linq