Holland verbietet Segways

Allgemein

Wenn es noch keine Gesetze für eine neue Technologie gibt, dann wird sie eben verboten.

Die niederländische Polizei hat die Benutzung des zweirädrigen Fortbewegungsmittels mit Elektroantrieb auf allen öffentlichen Straßen, Fahrradwegen und Gehwegen verboten. Der offizielle Importeur erfuhr es offenbar in letzter Minute und war nicht wenig überrascht.

Denn der Segway sei “ein motorisiertes Fahrzeug und nach dem holländischen Gesetz ein Moped”, so eine polizeiliche Verlautbarung. Da die Verkehrsbehörde das Fahrzeug nicht zugelassen habe, könne es auch keine Kennzeichenschilder erhalten.

Die Verkehrsbehörde wiederum erklärte, sie könne den Segway nicht genehmigen, weil er über keine Handbremse verfüge. Der Segway-Benutzer bremst, indem er sich nach hinten lehnt – das aber sei alles andere als die vorgeschriebene Handbremse. Behördensprecher Hans van Geenhuizen erklärte in einem Interview, er möge den Segway wirklich, aber unter den gegenwärtigen holländischen Gesetzen könne er nicht zugelassen werden. (Nick Farrell/bk)

Linq

SMH