Goodbye Mr Morse

Big DataData & StorageNetzwerke

Ende einer Ära: Für den Funkerschein ist kein Morse-Code mehr nötig.

Die US-Regulierungsbehörde FCC (Federal Communications Commission) hat In einer öffentlichen Bekanntmachung der Punkt-Strich-Kommunikation endgültig den Todesstoß versetzt. Das Beherrschen des Morse-Codes ist für einen Funkerschein nicht mehr länger notwendig. Dies berichten der österreichische Standard und die New York Times.

Die 600 00 Amateur und Hobby-Funker in den USA dürften von dieser Entscheidung nicht sonderlich begeistert sein, da die Anforderungen für Funker deutlich sinken dürften.

Damit haben das Internet, SMS und Co den altbewährten Morse-Code endgültig verdrängt. Die Grundlagen für die Technik hatte der Erfinder Samuel Finley Breese Morse 1837 mit dem ersten Morseapparat gelegt.

Die Fans der Telegraphie sind inzwischen aber auch im Web vertreten. Wer mehr erfahren will über deren Aktivitäten findet Infos etwa auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft CW . (mr/mto)

Bild: 2007 JupiterImages Corporation

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen