Samsung stellt mobilen Gigabit-DRAM-Chip vor

Allgemein

Der neue mobile DRAM-Chip beruht auf einem Herstellungsprozess in 80 Nanometer.

Der DDR-Speicher kommt mit geringem Energieverbrauch aus und ist für den Einsatz in Kameras, Medienplayern, Mobiltelefonen, PDAs und mobilen Gaming-Geräten gedacht.

Samsung hat bereits einen 512-Megabit-Chip entwickelt. Der 1-Gigabit-Chip erscheint äußerlich ähnlich, ist jedoch um 20 Prozent dünner.

Der koreanische Hersteller Samsung will mit dem 1-Gbit-Speicher im zweiten Quartal des nächstens Jahres in die Massenproduktion gehen. (Redaktion Inquirer/bk)

Linq