Digitaler Hirsch legt Wilderer rein

Allgemein

INQ_Wild.jpgIn den USA wird jetzt ein animierter Roboter in Rotwild-Kostümierung als Falle aufgestellt, um so Jäger ohne Jagdschein zu überführen.

US-Wildhüter setzen nun auf Animatronik: Ein beweglicher Blechhirsch aus schussfestem Material wird mit echtem Hirschfell und Geweih (Bild) verkleidet, steht am Waldrand in beliebten Wilderergebieten und wartet darauf, dass jemand auf sie schießt. Erhält das leichte Ziel einen Gewehrtreffer, sendet der Robo-Hirsch ein Signal an die Forstaufseher, die heranrauschen und den Schützen kontrollieren und gegebenenfalls verhaften können, berichtet die Voice of America. Weitere Wild-Roboter in Form von Truthähnen oder Wildkatzen sind in Vorbereitung. (Fritz Effenberger/rm)

Linq